Aktuell/Audio/Kultur/Music

Sounds des Tages

2 neue Alben liegen seit dem April griffbereit in den Regalen, bzw. im Downloadportal des Vertrauens! Und seit heute sind sie Teil meiner „Bibliothek“

Zum einen „The Machine“ von The Dandy Warhols, von dem Sänger Courtney Taylor-Taylor sagt es sei düsterer und grungiger als die Vorgänger. Mein erster Eindruck geht phasenweise in diese Richtung, allerdings macht das Album wirklich Spaß, soweit man das sagen kann. Schließlich sind die Dandys ja ne Indie/Alternative Band! Trotzdem findet sich viel eingängiges und nicht nur für Fans absolut empfehlenswert: Mein Anspieltipp ist deswegen The Autumn Carnival.

Des weiteren gibt es Neues von den Counting Crows, die sich auf „Underwater Sunshine (Or What We Did On Our Summer Vacation)“ der Melancholie hingeben. Naja, wer die „Crows“ kennt, der weiß dass dies nicht unbedingt unbekanntes Terrain für Sänger Adam Duritz ist. Ist er doch oftmals in seinen Songs Wanderer zwischen Hoffnung und Wehmut und singt von Amy, Anna, Veronica aus Omaha, Kalifornien, Miami… Diesmal unterscheidet er sich darin, dass er sich Fremd-Kompositionen zu eigen macht und mehr oder weniger neu interpretiert. Das sehr folkige Album enthält dementsprechend reichlich Balladen und klingt wie ein amerikanischer Roadtrip über verlassene Highways auf der Suche nach dem Verlorenen…oder so.  Ein gutes Beispiel ist hierbei das manchmal sperrige, hammondorgelige Country&Western balladige All my Failures.

 

Einfach mal reinhören…

e.

Advertisements

Schreib mir, was du darüber denkst...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s