Alternative/Audio/Download/Indie-Rock/Music/MUSIK @Kennzeichen E

„Pass the Mic!“ – Die Anti-GEMA Compilation

3 x C und 1 x S – oder weniger umständlich ausgedrückt: C3S und hier steht das Kürzel für „Cultural Commons Collecting Society“!

Und wer sich mit Rechtverwertung, Lizensierung, Vergütung, Urheberrecht und den ganzen Verwaltungsapparat dahinter aktuell mal beschäftigt hat, der wird wissen, dass der Erzfeind aller Künstler mit Leistungs-Gerechtigkeits-Sinn natürlich nur die GEMA ist!

Künstler, die sich und ihre Werke über die Gema lizensieren lassen, werden für mindestens 3 Jahre an ihrer künstlerischen, unternehmerischen = wirtschaftlichen Möglichkeiten eingeschränkt.

Und warum? Weil die GEMA ihnen vorgibt, dass sie ihre gesamten Werke lizensieren müssen, für die die Gema dann die Verwertungsrechte wahrnimmt. Letztlich bekommen dann die Künstler aus den Gesamt-Einnahmen der Gema einen prozentualen Anteil ausgeschüttet. Ein etwas „rückständiges“ Modell, da es den Künstlern so gut wie keine Handhabe lässt, wie einzelne Teile ihres Schaffens vertrieben werden können und wie dadurch unterschiedliche Einnahmequellen erschlossen werden können – da sie ja die entsprechenden Rechte dafür nicht bekommen.

Praktisch gesagt, wollen viele Künstler natürlich einen Rechte-Verwerter an ihrer Seite wissen, der die im Zuge der Digitalisierung und des Internets diverser werdenden Vertriebskanäle „überwacht“.

Aber sie wollen andererseits auch selber entscheiden, z. B. welche Single zu welchem Preis auf CD erscheint, oder vielleicht nur Digital per Streaming, itunes etc. vertrieben wird. Oder als Promo Single auch mal gratis über Facebook/Website den Fans zur Verfügung gestellt wird.

Und wollen letztlich auch mit entscheiden, wie die Musik weitergereicht, oder verändert wird. Ob ein Remix produziert wird, auf der privaten Seite/Blog mit anderen Fans geteilt werden kann. Kurzum: es geht um künstlerische Freiheit und Rechte-Verwertung!

All das bietet ja schon eine der individuellen Creative Commons Lizenzen, so wie meine Blog-Inhalte ja auch z. B. unter einer sog. > CC BY 3.0 Lizenz < stehen.

In dem Fall heißt das: Inhalte dürfen kostenlos für den nicht-kommerziellen Gebrauch verwendet werden. Es muss aber jeweils der Urheber [hier: Kennzeichen E] genannt werden!

C3S und das Musikportal Jamendo denken und handeln genau in diese Richtung, indem sie den Künstlern Kontrolle über die Art des Vertriebes ihrer Musik lassen.

Für den Fan von Alternative und Indie Musik gibt es hier eine Kompilation mit 18 (!) Songs, bei der es den Künstlern zuerst nicht ums Geld verdienen geht, sondern um sich und ihre Musik bekannt zu machen.

Also eine kleine, aber feine „Kampfansage“ an die GEMA…und noch dazu völlig zum kostenlosen Anhören – u n d kompletten Download. Für die private / nicht-kommerzielle Nutzung natürlich.

—>  Download der „Pass the Mic!“ Jamendo Compilation

e.

Advertisements

Schreib mir, was du darüber denkst...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s